0

Hi, ich frage mich seit längerem warum Wifo so einen schlechten Ruf hat. Beispiel bei den TU´s, bei der Uni Mannheim etc. hat man ja nur ein BWL Fach und sonst reine Informatik? Bei den Mathemodulen hat man alles, soweit ich erkennen konnte, ja auch. Bei der Uni Mannheim hat man Sachen wie Stochastik mti den Mathematikern etc., wenn ich den Modulplan korrekt analysiert habe.

(Bin gerade auf Studiumsuche)

Mir ist da halt aufgefallen, dass man ja 4 Module Informatik hat und 1 Modul BWL, zumindest Uni Mannheim, im ersten Semester.

Also was genau machen die Wifos nicht, was z. B. die Informatiker noch expliziter tun? Beim Matheanteil kann es ja nicht liegen (Meine Frage bezieht sich auf die Uni Mannheim und den TUs, die Wifo anbieten).

Also was genau ist da einfacher, damit ich das für meine Studiumauswahl kapiere, weil im Inet liest man oft, dass das einfacher sei.

MfG

Diese Frage melden
gefragt

Punkte: 10

 
Kommentar schreiben
0 Antworten