Webseite selbst erstellen

Aufrufe: 4     Aktiv: vor 1 Tag, 13 Stunden

1
Hi zusammen, mein Vater möchte sich selbstständig machen und wird dafür eine Webpräsenz benötigen. Nun, ich studiere derzeit Medieninformatik, werde aber erst in 1-2 Semestern mit Webprogrammierung in Berührung kommen und habe ehrlicherweise keine Vorstellung wie umfangreich die Erstellung einer relativ simplen Webseite ist: Name, Dienstleistungen, Impressum, Kontakt etc. (also das übliche, aber vorerst sehr einfach gehalten). Ich habe ihm nun vorgeschlagen, mich unter anderem um die Erstellung der Seite zu kümmern und vielleicht auch vorgreifend dem Modul mich mit HTML zu beschäftigen. Ist dies umzusetzen? Also mit wirklich keinerlei Wissen auf diesem Gebiet? (Ich weiß, was HTML ist und was CSS, kenne einiges über deren Syntax, aber das war es dann auch schon.) Was sollte ich hier beachten und welche Quellen könnt ihr empfehlen: Youtube, Literatur etc. Die Idee ist hauptsächlich auch natürlich etwas zu lernen, weil die Seite ja wie gesagt nicht besonders kreativ sein muss. ABER, würdet ihr uns eher einen anderen Weg empfehlen? Da gibt es ja verschiedenste Möglichkeiten, von kostenlos bis sehr teuer. Die kostenlosen Varianten wie wix o.ä. gefallen mir aber nicht, da ich es sehr unprofessionell finde, wenn zusätzlich eben dieses wix o.ä. dabei steht. Muss nun wirklich nicht sein. Was kann man noch nutzen und wo habe ich evtl auch die Möglichkeiten selbst zu "programmieren" (kann man das in diesem Zusammenhang sagen?), damit ich nebenbei noch dazulerne? Gerne eine Liste mit Vor- und Nachteilen für Anfänger wie mich :) DANKE!

 

gefragt vor 3 Wochen, 4 Tage
d
danielainformatik,
Student, Punkte: 30

 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
3 Antworten
4
Hey, wenn du den "einfachen Weg" gehen willst, also etwas Baukasten-Artiges benutzen möchtest könntest du dich mit WordPress (WP) auseinandersetzten. Viele Hosts wie z.B. Strato oder 1&1 bieten das vorinstalliert an wenn man sich dort einen Webspace mietet. WP bietet eine angenehme Lernkurve, da man das ganze recht intuitiv ausprobieren kann, besonders da WP kein wirkliches "Limit" hat, wenn es um Entfaltung der Kreativität geht.. Es gibt für fast alles was man tun möchte Plug Ins und seeehr viele online Ressourcen wenn du irgendwo stecken bleibst. Ein wenig tiefer in den Programmierbereich gibt es Front-End Frameworks wie Materialize (https://materializecss.com/). Hierfür solltest du dich schon vorher mit rudimentärem HTML und CSS auseinandergesetzt haben, da kann ich dir auch nur w3schools.com empfehlen, da hast du einen sehr organischen Lernprozess. Für Dinge wie Name, Dienstleistungen, Impressum, Kontakt etc brauchst du auch erstmal kein JS oder PHP, mit HTML, CSS und ein wenig Kreativität und ausprobieren bekommt man da schon ganz nette Sachen hin.
geantwortet vor 2 Wochen, 6 Tage
madsenmi
Student, Punkte: 45
 

Cool, danke für die Tipps.
  -   danielainformatik, vor 2 Wochen, 1 Tag
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
2
Bei statischen Seiten kannst Du reines HTML verwenden. Das würde sogar locker ausreichen als Fingerübung. Deine Themen wären dann: HTML5 CSS3 Versuch die Seiten gleich ordentlich zu erstellen, also HTML und CSS zu trennen. In der Informatik hat es sich bewährt Probleme und Lösungen zu modularisieren. Auf dem Lernweg kann ich Dir https://www.w3schools.com/html/ empfehlen. Falls Du dann an dem Punkt angelangt bist Deine Seiten dynamischer zu gestalten, wäre es auch möglich PHP und JavaScript zu lernen. Hier ist der Lern, und Arbeitsaufwand aber um Welten größer.
geantwortet vor 3 Wochen
h
halloworld42
Sonstiger Berufsstatus, Punkte: 120
 

Danke danke :)
ich werde mich mal daran versuchen!
  -   danielainformatik, vor 2 Wochen, 1 Tag
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0
HTML ist relativ leicht zu lernen. Da du ja offenbar Informatik studierst, weißt du bestimmt wie du dich in Programmiersprachen/Skriptsprachen reinfuchsen kannst. Wenn die Seite wirklich was "her machen" soll, dann guck mal im Internet nach Website-Templates, dann kannst du auf dieser Basis komplette Seiten übernehmen und umschreiben/umcoden. Ich habe bei einem Uni-Projekt gute Erfahrungen mit Colorlib gemacht (die sind kostenlos) und im Unternehmens-Praktikum gute Erfahrungen mit ThemeForest (die kosten ca. 20-x Euro)
geantwortet vor 1 Tag, 13 Stunden
k
kohlymoly
Student, Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden