Local host auf anderem Betriebssystem verbinden


0

Guten Morgen

Ich habe eine Frage bezüglich postgres Datenbanken und wenn es nicht hier ins Forum passt gerne löschen!

Ich habe pgadmin4 auf Windows installiert und dort eine grosse Datenbank erstellt, nun habe ich auf mein C-Laufwerk eine Partition erstellt um dort mit Linux zu arbeiten(Bin noch absoluter Linux Anfänger)

Jetzt habe ich unter Windows mit pgadmin4 einen lokalen Server "erstellt" und möchte nun unter Linux auf diesen "Server" zugreifen.

Hat da jemand eine Ahnung wie dies geht?

Ist für ein Projekt für die UNI und ich bin etwas überfordert. Aber wenn das nicht hier rein passt, da es nicht eine normale Wissensfrage ist wie gesagt gerne löschen den Beitrag!

Freundliche Grüsse Christian

 

gefragt vor 3 Wochen, 2 Tage
c
chrugi,
Student, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
2 Antworten
0

Nachfrage: Windows und Linux laufen nicht gleichzeitig, dass heißt entweder das eine oder das andere? Wenn dem so ist, geht es nur über Umwege: Die Datenbank wird per pg_dump gesichert, Linux gebootet, die Sicherung per psql eingespielt und und steht dann zur Verfügung. Es ist nicht möglich Datenbankdateien über verschiedene Systeme hinweg zu teilen.

geantwortet vor 3 Wochen
pythonmeister,
Teamleiter Softwareentwicklung, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden
0

Hi Christian.

(Hab noch nie was mit Postgres gemacht)

Wie möchtest du gerne auf den Rechner zugreifen?
- Hast du ein Tool, falls ja welches?
- Gehst du über das Terminal?

Um "auf den Rechner zu kommen" brauchst du lediglich die IP. Unter Windows findest du diese mit ipconfig, in Linux mit ifconfig.
Dann solltest du dich mit IP:Port auf den Postgres Server verbinden können. localhost funktioniert nicht, da es ja ein anderer Host ist.
Es kann sein, dass du auf dem Server einstellen musst, dass nicht nur der Localhost Zugriff hat. Um zu prüfen, dass es tendenziell funktioniert kannst du ein Ping von Linux an den Windows Rechner machen. (Netzwerk Verbindung prüfen)
--> ping xxx.xxx.xxx.xxx im Linux/Windows Terminal eingeben (Sollte in beide Richtungen funktionieren).

Jedoch stelle ich folgende Ungereimtheit in deiner Frage fest:
Du schreibst, du hast auf c eine Partition erstellt. C:\ ist das Standard Laufwerk von Windows.

Hast du:
A: Dual-Boot eingerichtet?
B: Ein virtualisiertes Linux und lediglich dort die Disk abgelegt?

Im Fall von A wird das nicht gehen, denn Windows und Linux parallel laufen lassen geht nicht. --> Übung Abbruch. (Alles auf Linux oder Windows machen)
Im Fall von B musst du schauen, dass die Linux Kiste mit dem Windows Rechner im selben Netz ist. Sonst gehts nicht.

Viele Grüsse

Marc

geantwortet vor 3 Wochen
_
_marc,
Student, Punkte: 25
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden