Blockschaltbild DSL / Teilnehmer


0

Hi, ich schreibe morgen eine Prüfung für meine Ausbildung in welcher wir ein Blockschaltbild vom DSL-Anschluss machen sollen.

Ich habe bis jetzt sowas im Kopf:

TAE -> Router -> Dann ein Strang zu Telefon und zu DSL

Kommt TAE nicht aus ISDN zeiten und wäre dieser Ansatz richtig ?

Bin über jeder Antwort sehr dankbar :)

 

gefragt vor 1 Monat
t
thomasmax97,
Punkte: 15
 
Kommentar schreiben Diese Frage melden
1 Antwort
0

Hallo Thomas,

ich weiß nicht, ob Deine Frage noch aktuell ist, aber grundsätzlich könntest Du das Blockschaltbild meiner Meinung nach folgendermaßen strukturieren. DSLAM (Verteilerkasten in deiner Straße) --> Übergabestelle (von Straßenanschluss zu Hauanschluss) --> TAE --> Integrated Access Device (IAD). Das IAD ist beispielsweise eine Fritzbox, ein Speedport oder alles was man allgemeingültig unter einem "DSL-Router" versteht. Dieser übernimmt dann das "aufsplitten" von Telefon und DSL. Unter diesem Link kannst Du das noch einmal genauer nachlesen.

Die TAE kommt aus ISDN-Zeiten, funktioniert heutzutage aber auch noch wunderbar für Kupfertechnik und ist letztendlich nur der "Andockpunkt" für dein IAD ans Netz.

Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen. Grüße :)

geantwortet vor 3 Wochen, 5 Tage
b
bommelinho,
Student, Punkte: 10
 
Kommentar schreiben Diese Antwort melden